Britische Töfffahrerin am Oberalppass verunfallt


Roman Spirig
Regional / 04.07.18 12:05

Bei der Fahrt vom Oberalppass in Richtung Andermatt UR ist am Dienstag eine britische Töfffahrerin verunfallt. Sie kollidierte mit einer Tunnelwand und verletzte sich dabei. Die Rega flog die 54-Jährige ins Kantonsspital.

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr im Grindtunnel, als die Lenkerin aufgrund der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Motorrad verlor und in der Linkskurve mit der Tunnelwand kollidierte, wie die Urner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aussenministerinnen aus aller Welt treffen sich in Kanada
International

Aussenministerinnen aus aller Welt treffen sich in Kanada

In Kanada sind erstmals Aussenministerinnen aus aller Welt zusammengekommen. Auf Einladung von Kanadas Aussenministerin Chrystia Freeland und der EU-Aussenbeauftragten Federica Mogherini versammelten sich mehr als die Hälfte aller Chefdiplomatinnen in Montréal.

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille
Sport

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille

Nach einem verpatzten letzten Tag verpassten die Schweizer Springreiter an den Weltmeisterschaften in Tryon eine Medaille. Als Vierte schaffte die Equipe von Andy Kistler immerhin die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio.

Ambri-Piotta - Zug 1:2
Sport

Ambri-Piotta - Zug 1:2

Ambri-Piotta - Zug 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles
International

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles

Der Fall des umstrittenen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maassen wird nach einem Vorstoss von SPD-Chefin Andrea Nahles in der Koalition neu aufgerollt. Dabei drückt Kanzlerin Angela Merkel aufs Tempo.