Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 15:21

Heute Morgen hat in Muotathal eine Remise gebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern und fünf Schweine, die in der Remise waren, unverletzt ins Freie bringen.

Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet (Foto: KEYSTONE /  / )
Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet

Ein Feuerwehrmann wurde wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung im Spital ambulant behandelt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Die Strasse zwischen Muotathal und Bisisthal war während des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frauenstreik im Video: Streikpause im Nationalrat
Schweiz

Frauenstreik im Video: Streikpause im Nationalrat

Auch der Nationalrat beteiligte sich heute am Frauenstreik. Er unterbrach seine Sitzung für 15 Minuten. "Unbewusst," wie er betonte, solidarisierte sich auch der Aargauer SVP-Nationalrat Hansjörg Knecht mit den streikenden Frauen. Knecht trug ausgerechnet heute eine violette Krawatte.

Frauenstreik in der ganzen Schweiz - der grosse Live-Ticker
Schweiz

Frauenstreik in der ganzen Schweiz - der grosse Live-Ticker

Heute findet in der Schweiz der Frauenstreik statt. Der Kampftag für die Gleichstellung der Geschlechter ist sehr dezentral organisiert und geht an vielen Orten mit mannigfaltigen Aktionen über die Bühne. Unser Ticker berichtet laufend:

Tour de Suisse: Zeitfahr-Weltmeister Rohan Dennis erster Leader
Sport

Tour de Suisse: Zeitfahr-Weltmeister Rohan Dennis erster Leader

Rohan Dennis, der Weltmeister im Zeitfahren, eroberte sich das erste Leadertrikot der 83. Tour de Suisse. Der Australier gewann in Langnau im Emmental die 1. Etappe, das 9,5 km lange Einzelzeitfahren.

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt
Schweiz

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Vierjähriger ist in Gränichen AG von einem führerlosen Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Knabe hatte zuvor mit einem anderen Kind im parkierten Auto gespielt. Das Auto geriet ins Rollen und verletzte aus noch ungeklärten Gründen den Vierjährigen.