Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg!


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 15:35

Ein Autofahrer ist in Luzern beim Polizeiposten vorgefahren, um einen Sachschaden an seinem Wagen zu melden. Da er alkoholisiert war, musste er den Heimweg zu Fuss antreten.

Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Dem Polizisten sei aufgefallen, dass der Mann stark nach Alkohol gerochen habe, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern am Dienstag mit. Da er mit dem Auto zum Posten gekommen sei, sei ein Atemalkoholtest durchgeführt worden. Dieser habe umgerechnet 1,2 Promille ergeben.

Dem 25-jährigen Mann wurde vor Ort der Führerausweis abgenommen. Dieser wird für allfällige Administrativmassnahmen dem Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt
Schweiz

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Vierjähriger ist in Gränichen AG von einem führerlosen Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Knabe hatte zuvor mit einem anderen Kind im parkierten Auto gespielt. Das Auto geriet ins Rollen und verletzte aus noch ungeklärten Gründen den Vierjährigen.

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez
Sport

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez

Alex Marquez ist der Mann der Stunde in der mittleren WM-Kategorie. Der 23-jährige Spanier triumphierte nach seinen Siegen zuletzt in Le Mans und Mugello auch im Heim-GP in Montmeló. Tom Lüthi schaffte als Zweiter den vierten Podestplatz der Saison.

Amerikanischer Aussenseiter am US Open voran
Sport

Amerikanischer Aussenseiter am US Open voran

Der 35-jährige amerikanische Aussenseiter Gary Woodland führt das US Open der Golfprofis in Pebble Beach nach der Hälfte des Pensums mit zwei und mehr Schlägen Vorsprung an.

Kein Schweizer Formel-E-Rennen in der nächsten Saison
Sport

Kein Schweizer Formel-E-Rennen in der nächsten Saison

In der nächsten Saison wird es kein Formel-E-Rennen in der Schweiz geben. Dies geht aus dem veröffentlichten Rennkalender des Weltverbandes FIA für die Saison 2019/2020 hervor.