Bergsteiger Messner gegen Jovanotti-Konzert in den Bergen


Dimo Notarfrancesco
International / 09.04.19 08:41

Extrembergsteiger Reinhold Messner (74) und der italienische Musiker Jovanotti (52) sind über ein geplantes Konzert in den Bergen aneinander geraten. Der Liedermacher will auf dem Kronplatz in Südtirol auftreten. Dem kann der Südtiroler Bergsteiger nichts abgewinnen.

Bergsteiger Messner gegen Jovanotti-Konzert in den Bergen (Foto: KEYSTONE / EPA EFE / J.L.CEREIJIDO)
Bergsteiger Messner gegen Jovanotti-Konzert in den Bergen (Foto: KEYSTONE / EPA EFE / J.L.CEREIJIDO)

"Ich kann es nicht verbieten, aber ich würde es machen, wenn ich es könnte", zitierte die Zeitung "La Repubblica" Messner. Ein Konzert und die Menschenmenge würde die Ruhe in den Bergen stören.

Jovanotti ("Piove", "Pieno di vita") verteidigte seinen Plan für die Darbietung im August . "Ich würde es mir niemals erlauben, mit Messner über Berge zu diskutieren. Aber zu Konzerten habe ich etwas zu sagen", schrieb er am Montag auf Facebook. Auf dem Kronplatz seien feiernde Mengen nichts Neues. "Es ist ein Ort für alle - und er ist deshalb schön." Bei seiner Tour würden alle Umweltaspekte miteinbezogen.

Messner selbst betreibt ein Bergmuseum am Kronplatz, das von vielen Menschen jedes Jahr besucht wird. Der Umweltschutzverband WWF zeigte sich von Messners Kritik überrascht. Der Kronplatz sei als Skigebiet sowieso schon auf den Massentourismus ausgerichtet, hiess es laut italienischer Nachrichtenagenturen in einer Mitteilung. Messner ziehe mit seinem Museum "Tausende Touristen auch im Sommer" an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Von Luzerner
Regional

Von Luzerner "Spange Nord" bleibt nur noch Fluhmühlebrücke übrig

Die Luzerner Kantonsregierung versenkt das umstrittene Strassenprojekt "Spange Nord", nachdem dieses in einer Evaluation nicht am besten abgeschnitten hat. Übrig bleibt davon nur die Fluhmühlebrücke beim neuen Autobahnanschluss Luzern-Lochhof.

Real Madrid gewinnt knapp, Juventus dank späten Toren
Sport

Real Madrid gewinnt knapp, Juventus dank späten Toren

Real Madrid kam in der 3. Runde der Champions League bei Galatasaray Istanbul dank Jubilar Toni Kroos zu einem wichtigen 1:0-Erfolg. Paris Saint-Germain, Tottenham und Manchester City feierten Kantersiege.

Sind diese Nike-Schuhe zu schnell? Kipchoge werden Wettbewerbs-Vorteile vorgeworfen
Sport

Sind diese Nike-Schuhe zu schnell? Kipchoge werden Wettbewerbs-Vorteile vorgeworfen

Der Weltverband der Leichtathleten nimmt das neueste Laufschuhmodell von Nike wegen möglicher Wettbewerbsvorteile genauer unter die Lupe.

Rauchentwicklung zwingt Swiss-Flugzeug zur Umkehr
Sport

Rauchentwicklung zwingt Swiss-Flugzeug zur Umkehr

Schreck für Swiss-Passagiere: Wegen Rauchentwicklung in der Kabine hat eine Swiss-Maschine kurz nach dem Start in Zürich am Montagmorgen wieder umgedreht. Eine Ersatzmaschine ist organisiert.