Bärtsch verspürt nach gutem Wahlergebnis "nur Freude"


Roman Spirig
Regional / 31.03.19 17:20

Die grüne Korintha Bärtsch, die bei den Luzerner Regierungsratswahlen überraschend auf dem fünfte Platz und noch vor dem bisherigen Marcel Schwerzmann gelandet ist, ist im Wahlzentrum im Regierungsgebäude mit grossem Applaus begrüsst worden. 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!
Regional

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!

Aus dem Heizöltank einer Gärtnerei in Weggis ist heute Dienstagmorgen Öl in den Vierwaldstättersee gelaufen. Wieviel Öl in den See geflossen ist, ist nicht bekannt. Die Feuerwehr hat eine Ölsperre eingerichtet, die wohl mehrere Tage aufrecht erhalten bleibt.

Cham will mehr Junge in Ortsplanungsrevision involvieren
Regional

Cham will mehr Junge in Ortsplanungsrevision involvieren

Mit einer Auftaktkonferenz lanciert die Zuger Gemeinde Cham Mitte September die Mitwirkung für die Ortsplanungsrevision. Für den zweitägigen Anlass haben sich rund 80 Personen angemeldet, jene unter 30 Jahren seien aber untervertreten.

Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen
Regional

Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

Nun hat das Warten der Schwingerfans ein Ende: Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ist am Freitag offiziell eröffnet und die Fahne des Eidgenössischen Schwingerverbands empfangen worden. In die Hosen steigen die Schwinger am Samstagmorgen früh.

Siegermuni Kolin trägt den Namen des Zuger Stadtpatrons
Schwingen

Siegermuni Kolin trägt den Namen des Zuger Stadtpatrons

Es gibt die Kolinstadt, den Kolinplatz, den Kolinbrunnen und nun auch einen Stier, der Kolin heisst. Der Siegermuni des diesjährigen Schwingfests trägt den Namen als Hommage an den Zuger Stadtpatron Peter Kolin.