Autofahrer mit 2,4 Promille hinter dem Steuer in Sursee erwischt


Roman Spirig
Regional / 16.04.19 18:29

Die Luzerner Polizei hat einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Test ergab einen Wert von 1,2 Milligramm pro Liter Atemluft, was umgerechnet 2,4 Promille entspricht.

Autofahrer mit 2,4 Promille hinter dem Steuer in Sursee erwischt (Foto: KEYSTONE / VALENTIN FLAURAUD)
Autofahrer mit 2,4 Promille hinter dem Steuer in Sursee erwischt (Foto: KEYSTONE / VALENTIN FLAURAUD)

Die Polizei kontrollierte den Autofahrer um 10 Uhr, nachdem dieser ein auffälliges Fahrmanöver unternommen hatte. Sie nahm dem 52-Jährigen den Führerausweis zu Handen der Administrativbehörden ab, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SVP will sieben Milliarden Franken für neue Kampfflugzeuge
Schweiz

SVP will sieben Milliarden Franken für neue Kampfflugzeuge

Die SVP spricht sich für eine Obergrenze von sieben Milliarden Franken für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge aus. Das Kostendach von sechs Milliarden Franken sei falsch und schränke die unabdingbare Optimierung der zu beschaffenden Kampfmittel ein, schreibt der SVP-Fraktionschef und Zuger Nationalrat Thomas Aeschi auf Anfrage.

Zwei schwerverletzte Velofahrer im Kanton Zug
Regional

Zwei schwerverletzte Velofahrer im Kanton Zug

Im Kanton Zug sind am Samstagnachmittag innerhalb von einer Stunde zwei Velofahrer schwer verletzt worden. Ein Mountainbiker stürzte in Zug auf dem Zugerberg, ein betagter E-Biker kollidierte in Hünenberg mit einem Lieferwagen.

Amtsträger im Bezirk Schwyz weiterhin an Bezirksgemeinde gewählt
Sport

Amtsträger im Bezirk Schwyz weiterhin an Bezirksgemeinde gewählt

Amtsträger im Bezirk Schwyz werden auch künftig an der Bezirksgemeinde und nicht an der Urne gewählt. Das Stimmvolk hat eine Pluralinitiative der FDP knapp abgelehnt.

Müller Martini verkauft Standort Stans und wendet Schliessung ab
Regional

Müller Martini verkauft Standort Stans und wendet Schliessung ab

Für den von der Schliessung bedrohten Standort Stans des Maschinenbauunternehmens Müller Martini kündigt sich eine Rettung ab. Müller Martini verkauft den Standort an die Benpac Holding mit Sitz in Hergiswil. Die Benpac übernimmt alle Mitarbeitenden und will die Teilefertigung in Stans weiterführen.