Ausbau des Video-Angebots schiebt Umsatz von Twitter an


Roman Spirig
Wirtschaft / 07.02.19 21:49

Twitter hat trotz eines Nutzerschwunds seinen Umsatz gesteigert. Die Erlöse kletterten im vergangenen Quartal um 24 Prozent auf 909 Millionen Dollar. Das Geschäft wurde vor allem von der gestiegenen Nachfrage nach Video-Werbezeit angekurbelt.

Ausbau des Video-Angebots schiebt Umsatz von Twitter an  (Foto: KEYSTONE / AP / RICHARD DREW)
Ausbau des Video-Angebots schiebt Umsatz von Twitter an (Foto: KEYSTONE / AP / RICHARD DREW)

Trotz des kräftigen Wachstums ist die Prognose für das laufende Quartal verhalten. Twitter rechnet mit einem Umsatz zwischen 715 und 775 Millionen Dollar, wie der US-Kurznachrichtendienst am Donnerstag mitteilte. Die Aktie des Unternehmens gab vorbörslich acht Prozent nach.

Die Zahl der monatlichen Nutzer sank im Zeitraum von Oktober bis Dezember auf 321 Millionen von 330 Millionen im Vorjahreszeitraum. Künftig will Twitter diese vor allem von den Anlegern viel beachtete Kennziffer nicht mehr veröffentlichen.

Das Management führte den Nutzerschwund unter anderem auf das Löschen von Konten zurück, um Falschinformationen, Hassbotschaften und Wählerbeeinflussung einzudämmen. In der Branche gelten die Nutzerzahlen als Hinweis auf das künftige Wachstumspotenzial. Manche Analysten fürchten bereits, dass Twitter seine besten Zeiten hinter sich hat.

Die Phase der roten Zahlen scheint Twitter allerdings hinter sich gelassen haben. Der Gewinn sprang um 73 Prozent auf 244 Millionen Dollar. Zum Jahresende 2017 hatte Twitter erstmals in seiner nunmehr fast 13-jährigen Firmengeschichte die Gewinnschwelle überschritten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie
Wirtschaft

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie

Der Energy-Drink-Hersteller Red Bull hat im Jahr 2018 soviele Getränkedosen verkauft wie noch nie zuvor. Das Geschäft wächst vor allem in Schwellenländern wie Indien oder Brasilien.