Amerikanischer Aussenseiter am US Open voran


Roman Spirig
Sport / 15.06.19 10:13

Der 35-jährige amerikanische Aussenseiter Gary Woodland führt das US Open der Golfprofis in Pebble Beach nach der Hälfte des Pensums mit zwei und mehr Schlägen Vorsprung an.

Amerikanischer Aussenseiter am US Open voran (Foto: KEYSTONE / AP / Matt York)
Amerikanischer Aussenseiter am US Open voran (Foto: KEYSTONE / AP / Matt York)

Woodland, die Nummer 25 der Weltrangliste, errang seinen ersten und bislang einzigen Sieg auf dem amerikanischen Circuit vor über acht Jahren. Es wäre eine Sensation, wenn er das dritte Majorturnier des Jahres gewinnen sollte.

Drei der am häufigsten genannten Favoriten haben sich für die beiden Finalrunden vom Wochenende jedoch in günstige Positionen gebracht. Olympiasieger Justin Rose aus England ist der erste Verfolger. Irlands Superstar Rory McIlroy und der derzeitige Übergolfer Brooks Koepka aus den USA sind mit vier respektive fünf Schlägen Rückstand ebenfalls sehr gut im Rennen.

Tiger Woods, der das US Open auf dem Küstenplatz von Pebble Beach südlich von San Francisco im Jahr 2000 mit dem heute noch gültigen Rekordvorsprung von 15 Schlägen gewonnen hatte, musste mit zwei Schlagverlusten auf den letzten zwei Löchern der 2. Runde einen Dämpfen hinnehmen. Er steht mit einem Rückstand von neun Schlägen vor einer schwierigen Aufgabe.

(sda)


Tiger Woods muss 9 Schläge aufholen, wenn er sich den Sieg krallen will (Foto: KEYSTONE / AP / Marcio Jose Sanchez)
Tiger Woods muss 9 Schläge aufholen, wenn er sich den Sieg krallen will (Foto: KEYSTONE / AP / Marcio Jose Sanchez)
Rory McIlroy scheint seine Top-Form wieder gefunden zu haben (Foto: KEYSTONE / AP / David J. Phillip)
Rory McIlroy scheint seine Top-Form wieder gefunden zu haben (Foto: KEYSTONE / AP / David J. Phillip)
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

kultur steinhausen: I QUATTRO
Events

kultur steinhausen: I QUATTRO

Die vier Schweizer Tenöre machen am 20. September Halt im Dreiklang in Steinhausen.

Debatte im Nationalrat wegen Kundgebung auf Tribüne unterbrochen
Schweiz

Debatte im Nationalrat wegen Kundgebung auf Tribüne unterbrochen

Nationalratspräsidentin Marina Carobbio Guscetti (SP/TI) verzichtet auf eine Strafanzeige gegen die Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten, die am Donnerstagmorgen die Debatte gestört haben. Dafür gebe es keinen Grund, sagte sie der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Pilatus darf Flugzeuge in Saudi-Arabien und Emiraten weiter warten
Regional

Pilatus darf Flugzeuge in Saudi-Arabien und Emiraten weiter warten

Pilatus muss seine in Saudi-Arabien und den Arabischen Emiraten mit dem Support von Schulungsflugzeugen beschäftigten Angestellten vorläufig nicht zurückrufen. Das Bundesverwaltungsgericht hat einem Rekurs des Flugzeugbauers aufschiebende Wirkung erteilt.

Vernetzte Comics am Fumetto in Luzern
Regional

Vernetzte Comics am Fumetto in Luzern

Der Wettbewerb des Luzerner Comic-Festivals Fumetto 2020 findet zum Thema "vernetzt" statt. "Alles ist vernetzt", heisst es in der Ausschreibung. Doch was bringt die Vernetzung und wohin führt sie?