Alt-Nationalrat Lustenberger ist neuer Gemeindeammann von Romoos LU


Roman Spirig
Regional / 08.10.18 12:51

Alt-Nationalrat Ruedi Lustenberger (CVP) ist in stiller Wahl zum neuen Gemeindeammann seines Wohnorts Romoos LU gewählt worden. Die Eingabefrist für die Wahl lief heute Montagmittag ab.

Alt-Nationalrat Lustenberger ist neuer Gemeindeammann von Romoos LU  (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Alt-Nationalrat Lustenberger ist neuer Gemeindeammann von Romoos LU (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)

Lustenberger blieb einziger Vorschlag, wie Gemeindepräsident Willi Pflug auf Anfrage von Keystone-SDA sagte. Er bestätigte Lustenbergers Wahl.

Ruedi Lustenberger ist als Übergangslösung bis 2020 vorgesehen, da Gemeindeammann Daniel Lustenberger (SVP) im Februar 2019 zurücktritt. Da sich kein geeigneter Kandidat für seine Nachfolge fand, einigten sich die Ortsparteien auf den ehemaligen Nationalratspräsidenten.

Lustenberger sei bereit, bis Ende der Legislatur 2020 in die Lücke zu springen, teilten die Ortsparteien im Vorfeld mit. So bleibe Zeit für eine längerfristige Lösung.

Der 68-jährige Ruedi Lustenberger sass von 1999 bis 2015 im Nationalrat. 2014 war er dessen Präsident und damit der höchste Schweizer. Zuvor war der Schreinermeister Luzerner Kantonsrat und Präsident der kantonalen CVP.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Medien stecken in einer Negativspirale
Schweiz

Schweizer Medien stecken in einer Negativspirale

Die Schweizer Informationsmedien haben wegen Google, Facebook und Co. weiter an Boden verloren und befinden sich in einer Negativspirale. Zudem führt die voranschreitende Medienkonzentration zu einem markanten Vielfaltverlust in der Berichterstattung.

YB und Seoane nach bisheriger Champions League Nullnummer:
Sport

YB und Seoane nach bisheriger Champions League Nullnummer: "Wir setzen uns nicht unter Druck"

Im dritten Spiel der Champions League wollen die Young Boys zwei Nullen tilgen: die Null der Punkte und die Null der Tore. Auf dem Papier ist das Heimspiel gegen Valencia die Partie, in der der Schweizer Meister in der Königsklasse am ehesten etwas ausrichten kann.

1. Hiobsbotschaft in Basel - Wawrinkas Forfait und Saisonende
Sport

1. Hiobsbotschaft in Basel - Wawrinkas Forfait und Saisonende

Stan Wawrinka muss auf einen Einsatz an den Swiss Indoors in Basel verzichten. Der 33-jährige Waadtländer hat sich am Sonntag im Training mit Roger Federer eine Verletzung am Rücken zugezogen und beendet seine Saison vorzeitig.

Schweiz

"Johnny English" erobert auf Anhieb Platz Eins

Am ersten Wochenende nach dem Kinostart erobert die Agentenkomödie "Johnny English Strikes Again" mit Rowan Atkinson die Spitze der Kinocharts in der Deutschschweiz.