Alle Glarner Dörfer sollen an den ÖV angeschlossen sein


Roman Spirig
Regional / 09.07.19 16:29

Alle Glarner Dörfer sollen Anschluss haben an den öffentlichen Verkehr. Diese Forderung will die Kantonsregierung zwar erfüllen, aber nicht auf Verfassungs-, sondern auf Gesetzesebene.

Alle Glarner Dörfer sollen an den ÖV angeschlossen sein
Alle Glarner Dörfer sollen an den ÖV angeschlossen sein

Der Dorfverein Sool reagierte mit einem Memorialsantrag auf die regierungsrätliche Ankündigung, wonach die Buslinie Schwanden-Sool ab Dezember nicht mehr bedient werde. Die Verbindung wies eine ungenügende Auslastung mit nur einem Fahrgast pro Kurs auf, wie die Glarner Regierung am Dienstag schrieb.

In der Eingabe an die Regierung verlangt der Dorfverein Sool, dass der Kanton und die Gemeinden mit einer neuen Verfassungsbestimmung verpflichtet werden sollen, für einen Anschluss aller Dörfer an den öffentlichen Verkehr zu sorgen - unabhängig wirtschaftlicher Kriterien.

Die Regierung will das Anliegen zwar aufnehmen, aber nicht auf Verfassungs-, sondern im Sinne eines Gegenvorschlags auf Gesetzesstufe. Der Vergleich mit den übrigen Deutschschweizer Kantonen habe gezeigt, dass die Aufnahme der Erschliessungspflicht der Dörfer in der Kantonsverfassung ungewöhnlich wäre, schrieb die Regierung.

Die Vernehmlassung soll einerseits klären, ob die entsprechende Anpassung des kantonalen ÖV-Gesetzes Akzeptanz geniesst. Andererseits soll das Konsultationsverfahren Klarheit darüber bringen, ob wirtschaftliche Kriterien bei der Angebotsbestimmung für den Kanton eine Rolle spielen sollen oder nicht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Schreddern lebender Küken wird verboten
Schweiz

Das Schreddern lebender Küken wird verboten

In der Schweiz soll es verboten werden, lebende Küken zu schreddern. Das will nach dem Nationalrat auch der Ständerat. Er hat am Donnerstag eine entsprechende Motion ohne Gegenantrag angenommen.

kultur steinhausen: I QUATTRO
Events

kultur steinhausen: I QUATTRO

Die vier Schweizer Tenöre machen am 20. September Halt im Dreiklang in Steinhausen.

4799 junge Männer und Frauen absolvieren in Luzern eine Lehre
Regional

4799 junge Männer und Frauen absolvieren in Luzern eine Lehre

Bis Ende August sind im Kanton Luzern 4799 Lehrverträge abgeschlossen worden. Das sind rund 60 mehr als im Vorjahr. Gewerbliche Berufe haben nach wie vor mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen.

Nationalrat stimmt Flugticketabgabe zu
Schweiz

Nationalrat stimmt Flugticketabgabe zu

Letzten Dezember hatte der Nationalrat eine Flugticketabgabe noch abgelehnt. Seither hat der Wind in der Klimapolitik gedreht. Am Donnerstag stimmte die grosse Kammer einer Motion zu, die die Einführung einer Flugticketabgabe fordert.