76-Jähriger verunfallt mit Trottinett


Roman Spirig
Regional / 08.07.18 11:28

Am Samstagnachmittag ist ein 76-jähriger Mann in Sattel SZ mit seinem Trottinett gestürzt. Er wurde dabei mittelschwer verletzt. Die Rega flog den Verunfallten in ein Spital.

76-Jähriger verunfallt mit Trottinett
76-Jähriger verunfallt mit Trottinett

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Sonntag war der Mann mit einer Trottinett-Gruppe unterwegs von der Biberegg in Richtung Sattel. Während der Fahrt abwärts kam es zu einer Berührung zwischen zwei Fahrern, worauf der 76-Jährige zu Fall kam.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Postauto zahlt 205 Millionen an Bund, Kantone und Gemeinden zurück
Schweiz

Postauto zahlt 205 Millionen an Bund, Kantone und Gemeinden zurück

Der Postauto-Skandal ist seit Freitag zumindest finanziell erledigt: Postauto Schweiz AG wird Bund, Kantonen und Gemeinden insgesamt 205,3 Millionen Franken zurückzahlen. Das Strafverfahren läuft weiterhin. Postauto hatte während Jahren Subventionen erschwindelt.

Drei Jugendliche brennen Feuerwerk in Werkhof in Arth SZ ab
Regional

Drei Jugendliche brennen Feuerwerk in Werkhof in Arth SZ ab

Drei Jugendliche haben Anfang Juli im alten Werkhof im Zwygarten in Arth SZ ihr Unwesen getrieben. Sie brannten Feuerwerk ab und beschädigten verschiedene Gegenstände.

Heissluftballon vom Wind nach Schindellegi verweht
Regional

Heissluftballon vom Wind nach Schindellegi verweht

Die Sicherheitslandung eines Heissluftballons mit 13 Personen im Korb hat am Freitag in Schindellegi SZ in einer Baumgruppe geendet. Verletzt wurde niemand, Ziel der Fahrt wäre eigentlich Einsiedeln gewesen.

Erster Cyber-Lehrgang für Rekruten angelaufen
Schweiz

Erster Cyber-Lehrgang für Rekruten angelaufen

Die Schweizer Armee bildet erstmals Rekruten zu Cyber-Spezialisten aus. Der neue Lehrgang kann mit einem eidgenössisch anerkannten Fachausweis abgeschlossen werden. Damit haben die jungen Männer auch im Zivilleben etwas in der Hand.