34-Jähriger rast mit 115 km/h durch Hildisrieden


Roman Spirig
Regional / 03.10.19 14:00

Ein 34-jähriger Autofahrer ist in Hildisrieden mit einer Geschwindigkeit von 115 km/h geblitzt worden. Erlaubt gewesen wären 50 km/h. Die Polizei konnte den Mann aus Polen ermitteln und festnehmen.

34-Jähriger rast mit 115 km/h durch Hildisrieden  (Foto: KEYSTONE /  / )
34-Jähriger rast mit 115 km/h durch Hildisrieden

Der Raser passierte den mobilen Blitzkasten am Sonntag gegen 14.50 Uhr, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Polizisten konnte ihn später an seinem Aufenthaltsort festnehmen. Sie beschlagnahmte auch sei Auto. In der Zwischenzeit wurde der Mann wieder entlassen und wegen der qualifiziert groben Geschwindigkeitsüberschreitung zur Anzeige gebracht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt
Regional

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt

Im Tunnel Eich auf der Autobahn A2 bei Sempach hat sich heute Morgen eine Massenkarambolage mit elf beteiligten Fahrzeugen ereignet. Neun Personen wurden verletzt.

Wolfsverdacht auf Schwyzer Alp nicht bestätigt
Regional

Wolfsverdacht auf Schwyzer Alp nicht bestätigt

Der Verdacht, dass ein Wolf in der Gemeinde Unteriberg ein Kalb gerissen haben könnte, hat sich nicht bestätigt. Eine DNS-Untersuchung habe keinen Nachweis auf einen Wolf ergeben, teilte das Umweltdepartement des Kantons Schwyz mit.

Luzern: Verzicht auf Landesverweis gefordert nach Attacke auf Geliebte
Regional

Luzern: Verzicht auf Landesverweis gefordert nach Attacke auf Geliebte

Der Verteidiger des Angeklagten im Prozess vor dem Luzerner Kriminalgericht hat einen Verzicht auf den obligatorischen Landesverweis gefordert. Der Beschuldigte hatte seine in der 22. Woche schwangere Geliebte mit einem Gummihammer angegriffen.

Tiger Woods strebt für 2020 Olympia-Teilnahme an
Sport

Tiger Woods strebt für 2020 Olympia-Teilnahme an

Tiger Woods möchte im nächsten Sommer bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei sein. "Das ist ein grosses Ziel von mir", sagte der Golf-Superstar. "Ich werde danach nicht mehr so viele Möglichkeiten haben. Bei den nächsten Olympischen Spielen (Paris 2024) werde ich 48 Jahre sein. Da einer der besten US-Amerikaner zu sein, ist hart."