25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben


Roman Spirig
Regional / 08.08.18 12:33

Endstation Schlossgraben: In Pfäffikon SZ ist am Dienstagabend ein Lenker mit seinem Auto im Wasser gelandet. Er blieb unverletzt, musste sich aber einer Kontrolle unterziehen lassen, weil Verdacht auf Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum bestand.

25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben  (Foto: KEYSTONE /  / )
25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben (Foto: KEYSTONE / / )

Um 22 Uhr fuhr der 25-jährige Lenker mit seinem Fahrzeug in den Schlossgraben im Unterdorf, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Er blieb unverletzt und konnte selber auf das Autodach steigen. Von dort wurde er von Drittpersonen mit einem Rettungsring an Land gezogen.

Wegen auslaufender Flüssigkeit musste die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon eine Ölsperre errichten. Weil der Verdacht bestand, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln den Personenwagen gelenkt hatte, ordnete der Staatsanwalt beim Unfallverursacher eine Blut- und Urinprobe an.

Die Schlossanlage in Pfäffikon liegt unweit des Zürichsees. Die Wasserburg stammt aus dem 13. Jahrhundert. Der heutige Schlossturm wurde zur Abwehr feindlicher Angriffe errichtet, 1299 verstärkte man die Anlage mit Mauern, Wällen und Wassergräben. Ab 1986 wurden Turm, Wassergraben und Kapelle renoviert. Die Speisung des Grabens mit Frischwasser erfolgt über ein Entnahmebauwerk im Dorfbach.

Für mehr News - hier klicken (um Radio zu hören unten auf Play klicken)

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kloten verliert auch in der Ajoie
Sport

Kloten verliert auch in der Ajoie

Der EHC Kloten findet in der Swiss-League-Meisterschaft vorerst noch nicht aus der Krise. Die Klotener bezogen in Pruntrut gegen Ajoie mit 2:4 die sechste Niederlage hintereinander.

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt
Sport

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt

Nach einem durchwachsenen Saisonstart läuft es für Eintracht Frankfurt mit Ex-YB-Trainer Adi Hütter immer besser. Der Cupsieger liess Fortuna Düsseldorf im Freitagsspiel der Bundesliga beim 7:1 (3:0) keine Chance. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste
Sport

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste

Regen am Morgen, Regen am Nachmittag: Der erste Trainingstag zum Grand Prix der USA in Austin war wegen der feuchten Bedingungen wenig aussagekräftig.

Derdiyok bewahrt Galatasaray vor Heimpleite
Sport

Derdiyok bewahrt Galatasaray vor Heimpleite

Eren Derdiyok läuft es bei Galatasaray Istanbul nach wie vor wunschgemäss. Der Schweizer wendet beim 1:1 gegen Bursaspor eine Heimpleite des Leaders ab.