25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben


Roman Spirig
Regional / 08.08.18 12:33

Endstation Schlossgraben: In Pfäffikon SZ ist am Dienstagabend ein Lenker mit seinem Auto im Wasser gelandet. Er blieb unverletzt, musste sich aber einer Kontrolle unterziehen lassen, weil Verdacht auf Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum bestand.

25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben  (Foto: KEYSTONE /  / )
25-Jähriger versenkt Auto in Pfäffikon SZ im Schlossgraben (Foto: KEYSTONE / / )

Um 22 Uhr fuhr der 25-jährige Lenker mit seinem Fahrzeug in den Schlossgraben im Unterdorf, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Er blieb unverletzt und konnte selber auf das Autodach steigen. Von dort wurde er von Drittpersonen mit einem Rettungsring an Land gezogen.

Wegen auslaufender Flüssigkeit musste die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon eine Ölsperre errichten. Weil der Verdacht bestand, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln den Personenwagen gelenkt hatte, ordnete der Staatsanwalt beim Unfallverursacher eine Blut- und Urinprobe an.

Die Schlossanlage in Pfäffikon liegt unweit des Zürichsees. Die Wasserburg stammt aus dem 13. Jahrhundert. Der heutige Schlossturm wurde zur Abwehr feindlicher Angriffe errichtet, 1299 verstärkte man die Anlage mit Mauern, Wällen und Wassergräben. Ab 1986 wurden Turm, Wassergraben und Kapelle renoviert. Die Speisung des Grabens mit Frischwasser erfolgt über ein Entnahmebauwerk im Dorfbach.

Für mehr News - hier klicken (um Radio zu hören unten auf Play klicken)

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen
Schwingen

Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen

Samuel Giger, Joel Wicki, Christian Stucki, Kilian Wenger: Keiner der vier am meisten genannten Favoriten hat am Vormittag des Schwägalp Schwingets drei Siege errungen. Aber alle haben Chancen auf die Schlussgang-Teilnahme.

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)
Sport

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)

Arsenal verlor auch das zweite Saisonspiel in der Premier League. Die Gunners unterlagen im Derby bei Chelsea mit 2:3, nachdem sie einen 0:2-Rückstand wettgemacht hatten.

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo
Sport

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo

Serienmeister Juventus Turin ist mit einem schwer erkämpften Erfolg in die neue Serie-A-Saison gestartet. Im ersten Spiel mit Cristiano Ronaldo fiel der 3:2-Siegtreffer bei Chievo Verona erst in der Nachspielzeit.

Joseph Deiss:
Schweiz

Joseph Deiss: "Annan war ein Symbol für die Friedensförderung"

Alt Bundesrat Joseph Deiss hat mit grossen Emotionen auf den Tod von Kofi Annan reagiert. Er habe "einen Freund" verloren, der "eine Schwäche für die Schweiz" hatte. Für ihn sei der ehemalige Uno-Generalsekretär "ein Symbol für die Friedensförderung" gewesen.